Schulprofil - Mönauschule Erlangen

Direkt zum Seiteninhalt

Wir sind eine gesunde Schule:

Bewegung und eine gesunde Ernährung sind wichtige Voraussetzungen für das Lernen. Dem tragen wir durch verschiedene Aktionen und unterrichtliche Maßnahmen Rechnung:
  • BisS-Projekt: Wir kooperieren im Ganztag mit dem Sportverein TVE 1848 und Integration durch Sport, so dass jedes Kind in der Ganztagsklasse mindestens eine zusätzliche Sportstunde erhält.
  • Unser Sportunterricht findet in einer großen Halle statt, die allen Kindern viele Möglichkeiten der Bewegung gibt; im Sommer kann das Außengelände mit herangezogen werden.
  • Im Unterricht wird das Programm "Voll-in-Form" umgesetzt. Das bedeutet, dass an Tagen an denen kein Sportunterricht stattfindet, extra Bewegungseinheiten im Klassenzimmer ausgeführt werden. Die Grundschule ist keine Sitzschule und Kinder brauchen die Möglichkeit, auch beim Lernen sich immer wieder bewegen zu können.
  • In den Pausen haben die Kinder vielfältig Gelegenheit sich zu bewegen.
  • Wir führen die Bundesjugendspiele durch. Der Spaß und die Freude am Sport stehen dabei im Vordergrund.
  • Nach der ersten Pause wird gefrühstückt! So haben die Kinder Zeit, in der Pause ihrem natürlichen Bewegungsbedürfnis nachzukommen. Gleichzeitig wird in dieser Frühstückszeit immer wieder das Thema gesunde Ernährung behandelt.
  • Die Mönauschule nimmt auch am Schulobstprogramm teil. So kommen die Kinder jede Woche in den Genuss von frischem Obst.
  • Klasse 2000: Wir sind als Klasse 2000 Schule zertifiziert. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 das 1x1 des gesunden Lebens – aktiv, anschaulich und mit viel Spaß.


Wir sind eine Lese-Schule:

Lesen ist eine Schlüsselqualifikation und zieht sich durch alle Schulbereiche. Wir fördern das unter anderem durch
  • eine umfangreiche Schülerbibliothek; Lesen lernt man nur durch Lesen! Folglich ist es notwendig, auch in der Schule die Leselust der Kinder zu aktivieren. Eine breite Palette an Büchern unterschiedlichster Art soll dazu beitragen.
  • das Floh-Lesefitness-Programm mit seinen Tempo- und Verständnischecks in vielen Klassen. Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Art Test, sondern eher um einen sportlichen Lese-Wettbewerb mit sich selbst. Durch sieben (in der ersten Klasse fünf) "Checks", verteilt über das ganze Schuljahr, können die Kinder in einem Begleitbüchlein ihre Ergebnisse eintragen und so jede Verbesserung von Check zu Check feststellen. Leseausweise und Lesenachweise sichern ein kontinuierliches Begleiten des Lesens.
  • die Schullizenz von Antolin, der Leseförderung im Internet.
  • die Teilnahme an FiLBY  (Fachintegrierte Leseförderung Bayern).


Wir sind eine soziale Schule:

Vielfältige Aktionen und Maßnahmen dienen dem Auf- und Ausbau der sozialen Kompetenz der Schüler:
  • Theaterausflüge, Wanderungen, Übernachtungen und Schullandheimaufenthalte bieten den Kindern das Erleben und Gestalten von Gemeinschaft. Regeln des Zusammenlebens werden erfahren und gelebt.
  • Für Eltern, die "knapp bei Kasse" sind, stellt der Förderverein Gelder bereit, um Anschaffungen für die Schüler oder Ausflüge finanziell zu unterstützen.
  • Im "Fairen Raufen" lernen die Kinder, sich an Regeln zu halten und Grenzen anzuerkennen. Ein "innerer Schiedsrichter" wird aufgebaut.


Wir sind eine musikalische Grundschule:  

In unserer Mönauschule ist Musik ein Gestaltungselement im gesamten Schulleben. Es wird gesungen, musiziert und getanzt. Es werden Vokabeln gerappt, Gedichte vertont oder rhythmisch Zahlenreihen geübt. Wir erfrischen uns durch Singen und entspannen uns mit Musik. Wir experimentieren mit Klängen und lernen berühmte Komponisten kennen. Bei uns kommt Musik mit all seinen Facetten zum Einsatz, zu vielen Gelegenheiten: Im Unterricht, in fächerübergreifenden Projekten, in den Monatsfeiern, zu allen Jahreszeiten, bei Schulfesten und in Lehrerkonferenzen.


Wir sind eine leistungsbewusste Schule:

Wir nehmen immer wieder an verschiedenen Wettbewerben teil und geben den Schülern Gelegenheit, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen:
  • Mittelfränkische Mathemeisterschaften
  • Känguru der Mathematik
  • Vorlesewettbewerb der 4. Klassen
  • Fußballturnier der 4. Klassen
  • Bundesjugendspiele
  • Schülertriathlon
  • Schachturnier
  • Pangea


Wir sind eine Mitmach-Schule:

Bei uns dürfen die Schüler mitmachen:
  • Mitbestimmung bei anstehenden Entscheidungen (z.B.: Klettergerüst, Schulfest, ...)
  • Schülerabfragen zu Aktionen und Veranstaltungen (Feedback-Kultur)
  • besondere Schülerbeteiligung im Unterricht (Gruppenarbeiten, schüleraktivierende Kleinmethoden, Vortragen von Referaten, Einbringen eigener Fähigkeiten)
Bei uns dürfen die Eltern mitmachen:
  • Mitbestimmung in der Funktion als Elternbeirat
  • Informationen austauschen und Anregungen geben als Klassenelternsprecher
  • Elternabfragen zu einzelnen Themen
  • Mitgestalten als Experten im Unterricht und als Begleiter auf Ausflügen
  • Regelmäßige Elternbriefe und die Schulhomepage als Sicherstellung der Transparenz schulischer Abläufe
Bei uns dürfen die Experten mitmachen:
Die Öffnung unserer Schule für außerschulische Partner liegt uns sehr am Herzen. Sie bereichern das Schulleben, stehen als Experten zur Verfügung und geben ihr Wissen und Können an Kinder, Eltern und Lehrer weiter.
  • TVE 1848
  • Integration durch Sport
  • Musikschule Erlangen
  • Zauberhafte Physik in jeder Jahrgangsstufe, abgestimmt auf den Lehrplan
  • Uni Erlangen: Hecken- und Wiesenführungen
  • Naturschutzgemeinschaft Erlangen e.V.: Weihergrundstück
  • Arbeitsgemeinschaften im Ganztag

Zurück zum Seiteninhalt